Das Team

„Was dem Schwarm nicht nützt, das nützt auch der einzelnen Biene nicht.“ (Marc Aurel)

Lange hatte ich den Glaubenssatz: „ich muss es alleine schaffen.“ Manchmal ist das auch so, aber ohne mein gut funktionierendes Team am Stall und bei den Coachings, wäre alles nur halb so schön und erfolgreich. Pferde in Eigenregie zu halten, bedeutet jeden Morgen und jeden Abend zu ihnen zu fahren. Füttern, misten, pflegen …. 14 mal in der Woche und das ohne Ausnahme.
Danke all denen, die mich unterstützen!!

Die Feel-good-Manager

Kasha und Bim sind  immer dabei.
Ein bisschen überengagiert, aber immer freundlich, kommen die beiden ganz auf ihr Hütehundewesen.